Willkommen in Blankenfelde-Mahlow
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

Neue Perspektiven für Abhängige

03379/379176 03379-379176 03379379176 03379/2027879 03379-2027879 033792027879 03379/379178 03379-379178 03379379178
Christliches Sozialwerk ICHTHYS Abhängigenhilfe e.V.
Katrin Nowak-Dennewill
Adresse:Arcostraße 40-42, 15831 Mahlow
Telefon:0 33 79/37 91 76
Telefon:0 33 79/2 02 78 79
Fax:0 33 79/37 91 78
Website:www.ichthys-mahlow.de

Leben neu gestalten

Stand: September 2018

Sucht hat viele Gesichter. Sie betrifft Menschen aus allen Gesellschaftsschichten.

Die Liste möglicher Abhängigkeiten ist lang. Dazu gehören Alkohol, Drogen und Medikamente ebenso wie Glücksspiel, Medien­abhängigkeit, Mager- oder Kaufsucht. Oft ist es ein gleitender, nahezu unbemerkter Übergang vom Genuss zur Gewöhnung und dann bis hin zu Missbrauch und zwanghafter Sucht. Betroffene können auf vielfältige Unterstützung zurückgreifen. Dazu gehört seit über 25 Jahren das professionell arbeitende „Christliche Sozialwerk Ichthys“.

Hilfe bei Suchtproblemen
Zum Team um Katrin Nowak-Dennewill gehören Sozialarbeiter, Ärzte und Psychologen, Küchen- und Verwaltungspersonal sowie Arbeitsanleiter, Verhaltens- und Musiktherapeuten. Ichthys hilft dabei, das Leben neu zu gestalten. Je nach Bedarf stehen betreutes Wohnen, stationäre Unterbringung in der Übergangseinrichtung, Betreuung in der Tagesstätte, die Suchtberatungsstelle, therapeutische Gespräche oder Krisenintervention zur Verfügung.

Abgebrannt und aufgebaut
„Genauso wie Menschen sinnbildlich abgebrannt zu uns kommen und hier neu ins Leben geführt werden, fangen wir jetzt an, das 2016 durch Brandstiftung zerstörte Neben­gebäude wieder herzurichten. Hier wird eine neue Freizeit- und Begegnungsstätte mit Versammlungsraum und Sportmöglichkeiten entstehen“, kündigt Katrin Nowak-Dennewill an.

Rettende Tagesstätte
Suchtkranke und Suchtgefährdete, denen zu Hause „die Decke auf den Kopf fällt“, finden in der Tagesstätte Ablenkung. Hier kann kreativ gemalt oder mit Holz gearbeitet sowie im Garten oder in der Küche mitgemacht werden. Voraussetzung für die Aufnahme ist der Wunsch, ohne Suchtmittel zu leben.