Willkommen in Blankenfelde-Mahlow
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen

DNWAB sorgt für das wichtigste Lebensmittel

03379/376860 03379-376860 03379376860
WAZ Wasser- und Abwasserzweckverband Blankenfelde-Mahlow
Adresse:Glasower Damm 92, 15827 Blankenfelde-Mahlow
Telefon:0 33 79/37 68 60
Website:www.waz-bm.de

Gemeinsam für Mensch und Umwelt

Stand: September 2018

In der Region südlich von Berlin erkannte man schon früh, dass gemeinsames Handeln viele Vorteile hat. So wurde vor 24 Jahren die Dahme-Nuthe Wasser-, Abwasserbetriebsgesellschaft mbH gegründet.

Anfang der 1990-er Jahre musste bedingt durch die veränderten Verhältnisse die Trinkwasserver- und die Abwasserentsorgung neu organisiert werden. Jetzt waren die Kommunen für die entsprechenden Anlagen und Netze verantwortlich. Logischerweise lassen sich so komplexe Aufgaben nicht in den Ortsgrenzen lösen.
Deshalb schlossen sich vielfach benachbarte Gemeinden in Zweckverbänden zusammen. Für Blankenfelde-Mahlow entstand auf diesem Weg 1992 der Wasser- und Abwasserzweckverband „WAZ“. Doch Verbände wie diese waren immer noch zu klein, um Kläranlagen, Wasser­werke und die vielfach sanierungsbedürftigen Netze wirtschaftlich zu betreiben. So taten sich fünf Zweckverbände zusammen, um 1994 für diese Aufgabe die DNWAB aus der Taufe zu heben. Heute ist dies ein hochmoderner effizienter Betrieb mit rund 270 engagierten Mitarbeitern.
Die DNWAB führt seither im Auftrag der Verbände die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung durch, konnte Synergien zwischen den Gesellschaftern nutzen und einen schlanken kaufmännischen Bereich aufbauen. Die Länge der zu betreibenden Trinkwasserleitungen stieg seit der Unternehmensgründung von 962 auf circa 3 200 Kilometer. Beim Schmutzwassernetz ist der Anstieg von 323 auf circa 2 230 Kilometer noch deutlicher. Wurden anfangs 124 000 Einwohner mit Trinkwasser versorgt, sind es heute etwa doppelt soviele, die zuverlässig Wasser als wichtigstes Lebensmittel in konstant hoher Qualität erhalten. Durch moderne Verfahren der Abwasser­behandlung wird die Umwelt nachhaltig geschont.